Spyderco Tenacious Taschenmesser

Hier wird das Spyderco Tenacious Taschenmesser* vorgestellt. Wer sich mit Taschenmessern auskennt, der wird sicher schon den Namen Spyderco gehört haben. Hierbei handelt sich oftmals um Taschenmesser, die einhändig zu öffnen sind.

Spyderco stammt aus Amerika und hat seinen Sitz in Golden (Colorado). Das Unternehmen hat aber auch Produktionsstandorte in Japan, Italien, China und Taiwan und produziert hier qualitativ hochwertige Messer die es in verschiedenen Ausführungen gibt. Mit feststehender Klinge oder auch als Taschenmesser.

Unter anderen wird auch die Polizei oder das Militär mit deren Schneidwerkzeugen beliefert. Auch als Filmmesser kam das Spyderco bereits zum Einsatz und zwar im Film Hannibal . Hierbei handelte es sich um das Modell Spyderco Harpy*.

Die Messer von Spyderco haben ein charakteristisches Merkmal und zwar das große runde Loch in der Klinge. Dieses dient zum leichteren Aufklappen der Klinge mit dem Daumen. Das Logo ist eine stilisierte Spinne die auf Griff oder Klinge angebracht wird.

Im Folgenden wird das Spyderco Tenacious etwas genauer vorgestellt und dessen Funktionen, Material und Verarbeitung unter die Lupe genommen. Viel Spaß beim lesen.

Spyderco Tenacious – Technische Details

  • Klingenlänge: 8,6 cm
  • Klingenstärke: 3,1 mm
  • Grifflänge: 11,1 cm
  • Gesamtlänge: 19,7 cm
  • Gewicht: 114 g
  • Klingenmaterial: 8Cr13MoV
  • Griffmaterial: G10
  • Verriegelungsmechanismus: Liner-Lock
  • Härte: 58-60 HRC (Rockwell)

Verwendetes Material und Verarbeitung

Für die Klinge wurde beim Spyderco ein sogenannter 8Cr13MoV Stahl verwendet. Es handelt sich hier um einen sehr hochwertigen Stahl der eine Härte von 58 bis 60 HRC (Rockwell) aufweist. Im Vergleich, ein gewöhnliches Küchenmesser verfügt über 55 bis 57 HRC. Hier mehr erfahren.

Dieser Unterschied mag auf den ersten Blick nicht groß erscheinen, dennoch haben 1 bis 3 HRC Differenz eine enorme Auswirkung auf die Schnitthaligkeit. Mit 58 bis 60 HRC gehört ein Taschenmesser zur gehobeneren Klasse. Man könnte das Klingenmaterial mit den Eigenschaften von einem AUS-8 Stahl vergleichen. Er besitzt keine erwähnenswerten Schwächen.

Spyderco ist bei vielen Messerliebhabern für seine Zuverlässigkeit und seine besonderen Messerformen sehr beliebt. Mit ihrem unverkennbaren Design hat der Messerhersteller auf der ganzen Welt treue Nutzer. Bei Spyderco bekommt man für sein Geld etwas geboten.

Der Griff beim Spyderco Tenacious ist aus einem solide und sehr strapazierfähigem G10 Material. Das Messer sitzt auch bei nassen Wetterbedingungen rutschfest und sicher in der Hand. Der Pocketclip kann je nach Tragekomfort völlig individuell montiert werden.

Mit einer Gesamtlänge von ca. 20 cm hat es eine optimale Länge.

Fazit

Das Spyderco Tenacious wird für einen relativ günstigen Preis angeboten, betrachete man die gesamte Produktpalette des Unternehmens. Es bietet hochwertige Qualität und zufriedenstellende Funktionalität.

Die Klinge lässt sich schnell und einhändig Ausklappen. Das Messer wurde für den täglichen Gebrauch entwickelt und dafür ist es auch super geeignet. Klein, handlich, scharf und optisch ansprechend.

Das Design muss einem gefallen, es weicht hier sicherlich stark von dem klassischen Buck oder Victorinox Taschenmesser ab, aber das ist die vielfältige Welt der Taschenmesser und hier kann jeder genau sein persönliches Lieblingsmodell finden.

Spyderco Tenacious

Spyderco Tenacious
88.75

Qualität

9/10

    Verarbeitung

    9/10

      Für Einsteiger

      9/10

        Preis-/ Leistungsverhältnis

        9/10

          Vorteile

          • Im Vergleich zu anderen Spyderco Messer günstig
          • Hochwertige Griffschalen aus G-10
          • Ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis
          • Saubere Verarbeitung
          • Auch für den professionellen Einsatz geeignet

          Nachteile

          • Ergonomie des Griffs ist gewöhnungsbedürtig
          • Das Design muss einem gefallen
          • Griff wirkt manchmal etwas grob