Taschenmesser aus Damast

Messer aus damaszener Stahl blicken auf eine sehr lange Geschichte zurück, an deren Ende eine
große Fülle hochwertiger Modelle steht – sofern Sie auf einige Details achten.

Die Besonderheiten von Damast Taschenmessern

Damaszener Stahl entsteht durch eine sehr alte, aufwändige und kunstvolle Schmiedetechnik. Bei dieser wird nicht eine einzelne Lage Stahl zu einer Klinge verarbeitet, sondern der Stahl wird sehr viele Male gefaltet und wieder mit sich selbst verbunden, wodurch die Klinge aus dutzenden Lagen von Stahl besteht.

Da diese Lagen nie ganz eben, genau genommen sogar bewusst uneben geschmiedet werden, kann bei der weiteren Verarbeitung aus der aufwändigen Schichtung die berühmte Maserung herausgearbeitet werden. Einige weitere Informationen zur Herstellung und Geschichte finden Sie hier: Damaszener Stahl.

Böker Tirpitz-Damast 110190DAM
4 Bewertungen
Böker Tirpitz-Damast 110190DAM
  • Griffmaterial: Aluminium
  • Gesamtlänge: 22,9 cm
  • Klingenlänge: 9,9 cm
  • Verschluss: Linerlock
  • Gewicht: 167,0 g

Die Eigenschaften von einem Taschenmesser aus Damast

Klassische Damastmesser wurden und werden auch heute noch oft von Schmieden in mühsamer Handarbeit
gefertigt. Dies ergibt zwar besondere und einzigartige Messer, doch wenn Sie ein Taschenmesser aus Damast für den regelmäßigen Gebrauch suchen, dann ist ein solches handgeschmiedetes Taschenmesser aus Damast schlichtweg zu schade. Im Taschenmesser Test zeigt sich jedoch, dass heutzutage ein industriell gefertigtes Taschenmesser aus Damast einem handgeschmiedeten Messer qualitativ nicht unterlegen, jedoch oftmals sehr viel günstiger ist.

Angebot
Hartkopf-Solingen 300 Lagen Damast von Markus Balbach, Klinge Feststellbar, Ebenholz, Neusilberbacken Taschenmesser
2 Bewertungen

Ein weiterer Vorteil von einem industriell gefertigten Taschenmesser aus Damast ist, dass eine größere Fülle von Stahlsorten genutzt werden kann. Während handgeschmiedete Klingen in der Regel aus rostanfälligen Stahlsorten bestehen, sind industriell gefertigte Klingen oft aus rostfreiem Stahl gefertigt. Hersteller hochwertiger Taschenmesser aus Damast sowie einzelne Modelle sind beispielsweise Magnum Caveman, Haller, Herbertz, Böker Mistress, Böker Plus Damascus Dominator, Laguiole en Aubrac.

Die Wahl des richtigen Messers

Bei einem Taschenmesser aus Damast kommt es auf eine Reihe von Details an, welche darüber entscheiden, ob das Messer gut ist oder nicht. Zunächst kommt es auf eine saubere Verarbeitung an, bei der insbesondere die Klinge fehlerfrei und stabil mit dem Griff verbunden ist. Der Griff sollte ebenfalls sauber verarbeitet sein, gut in der Hand liegen und idealerweise einen Knebel besitzen, der Ihre Finger schützt. Doch das wichtigste Merkmal ist eine hochwertige Klinge.

Was macht eine gute Klinge aus?

Die Klinge ist bei jedem Messer, jedoch besonders bei einem hochwertigen Gebrauchs-Taschenmesser aus Damast von entscheidender Bedeutung. Zunächst kommt es auf einen hochwertigen Stahl an. Dabei ist nicht entscheidend, dass dieser nicht rostet, denn viele besonders gute Damastmesser bestehen aus rostenden Stahlsorten.

Auch die Maserung ist unerheblich für die Qualität und nur für Ihren persönlichen Geschmack von Bedeutung. Wichtig ist hingegen, dass der Stahl hart ist, damit sich die Schneide richtig schärfen lässt und ihre Schärfe lange behält. Eine gute Klinge lässt sich bei seitlichem Druck auf die Spitze kein Stück verbiegen und würde eher brechen und zersplittern.

Böker Plus Damascus Dominator 01BO511DAM
4 Bewertungen
Böker Plus Damascus Dominator 01BO511DAM
  • Verschluss: Backlock
  • Griffmaterial: Damast
  • Klingenmaterial: Damast
  • Gesamtlänge: 18,7 cm / Klingenlänge: 8,4 cm / Klingenstärke: 2,8 cm
  • Gewicht: 150,0 g

Pflege und Schärfen

Doch auch eine hochwertige Klinge bleibt nicht ewig scharf. Nach Gebrauch müssen insbesondere Klingen aus rostendem Stahl gründlichst gereinigt, blank poliert und leicht eingeölt werden. Ein hochwertiger Messerschärfer, wie der HiCollie Profi Messerschärfer ist für gute Schleifergebnisse unerlässlich. Es müssen verschieden feine Schleifsteine vorhanden und der Winkel frei einstellbar sein. Unsere Partner von messerschärfer-im-test.de haben die besten Modelle etwas genauer unter die Lupe genommen und stellen in detaillierten Berichten sowohl manuelle als auch elektrische Messerschärfer vor.